Österreich Flagge

Kaisertum Österreich

Kaisertum Österreich, Zisleithanien bzw. Cisleithanien

österreichische Reichshälfte der österreichisch-ungarischen Monarchie

Kaisertum Österreich
Kaisertum Österreich

Kaisertum Österreich

Das Kaisertum Österreich umfasst das westlich der Leitha gelegene Staatsgebiet (Zisleithanien oder Cisleithanien) der Österreichisch-Ungarischen Monarchie, oder die „im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder“ und zwar die Königreiche Böhmen, Dalmatien und Galizien, die Erzherzogtümer Österreich unter (Niederösterreich) und ob der Enns (Oberösterreich), die Herzogtümer Salzburg, Steiermark, Kärnten, Krain, Schlesien und Bukowina, die Markgrafschaften Mähren und Istrien, die gefürsteten Grafschaften Tirol, Görz und Gradisca, das Land Vorarlberg und die Stadt Triest mit Gebiet.

Kaisertum Österreich
Kaisertum Österreich

Die zum ehemaligen Deutschen Bund gehörigen Gebiete Österreichs bilden eine ziemlich geschlossene Ländermasse, während sich die übrigen zum österreichischen Staatsgebiet gehörenden Länder dem eigentlichen Staatskörper äußerlich nur lose angliedern, indem Galizien und Bukowina nordöstlich sich weithin zwischen Russland und Ungarn bis zur rumänischen Grenze erstrecken, Dalmatien im Süden sogar mit den übrigen im Reichsrat vertretenen Ländern nicht unmittelbar zusammenhängt. Abgesehen von diesem ganz isolierten Kronland, grenzt Österreich im Norden an das Deutsche Reich (Königreich Sachsen, Königreich Preußen) und Russland, im Osten an Russland und Rumänien, im Süden an Ungarn, das Adriatische Meer und das Königreich Italien, im Westen an die Schweiz, an Fürstentum Liechtenstein und das Deutsche Reich (Königreich Bayern).

Österreichisch-Ungarische Monarchie, Landkarte
Österreichisch-Ungarische Monarchie, Landkarte

Wappen des Kaisertums Österreich:

Kaisertum Österreich, kleines Wappen
Kaisertum Österreich, kleines Wappen

Das kleine Reichswappen ist ein schwarzer, zweiköpfiger, auf jedem Kopf gekrönter Adler mit ausgebreiteten Flügeln, goldenen Schnäbeln, roten Zungen und goldenen Fängen, in dem rechten das Staatsschwert und das goldene Zepter, in dem linken den goldenen Reichsapfel haltend; über den beiden Köpfen die Kaiserkrone schwebend. Auf der Brust des Adlers befindet sich das Familien- und Hauswappen in einem zweimal gespaltenen Schild, und zwar rechts der aufrecht stehende rote, blau gekrönte Löwe von Habsburg im goldenen Felde, links in Gold ein roter rechter Schrägbalken, worin drei silberne, gestümmelte Adler übereinander gesetzt sind (Lothringen), in der Mitte von beiden ein silberner Querbalken in Rot (Österreich). Umhangen ist das Familienwappen von den Insignien des Toison-, Maria Theresien-, Stephans-, Leopold-, Eisernen Kronen- und Franz Josephordens.

Mittleres Wappen der österreichischen Länder
Mittleres Wappen der österreichischen Länder

Das mittlere Wappen hat auf den ausgebreiteten Flügeln und dem Schwanz dieses Adlers elf Wappenschilde der österreichischen Provinzen; das große Wappen enthält im goldenen Hauptschild den kaiserlichen Adler, der auf der Brust einen zweimal senkrecht und ebenso oft quer geteilten Schild mit neun Sektionen trägt, die wieder in mehrere Felder geteilt sind, welche die Wappenzeichen des Kaiserhauses, der Provinzen und deren Bestandteile und der Anspruchsländer zeigen; der Hauptschild ist mit der Kaiserkrone bedeckt, mit den Insignien der erwähnten Ritterorden umhangen und von zwei schwarz über Gold geteilten Greifen mit ausgeschlagenen roten Zungen gehalten.

Landesfarben des Kaisertums Österreich:

Die Reichsfarben des Kaisertums Österreich sind Schwarz und Gelb.

Österreich, Reichsfarben
Österreich, Reichsfarben

Die Kriegsflagge ist rot-weiß-rot quer geteilt und im ersten Drittel mit dem königlich gekrönten Hauswappen belegt.

Österreich, Kriegsflagge
Österreich, Kriegsflagge

Die Handelsflagge zeigt dasselbe Bild, nur ist der untere Streifen von Rot und Grün gespalten, der weiße Mittel streifen noch mit dem kleinen Wappen von Ungarn belegt.

Österreich-Ungarn, Handelsflagge
Österreich-Ungarn, Handelsflagge

Größe des Kaisertums Österreich:

300.005 km²

Kaisertum Österreich
Zisleithanien, österreichischen Reichshälfte
„den im Reichsrat vertretenen Königreichen und Ländern“:

  1. Erzherzogtum Niederösterreich
  2. Erzherzogtum Oberösterreich
  3. Herzogtum Salzburg
  4. Herzogtum Steiermark
  5. Herzogtum Kärnten
  6. Herzogtum Krain
  7. Österreichisch-Illyrische Küstenland (Triest und Gebiet, Görz und Gradisca, Istrien),
  8. gefürstete Grafschaft Tirol
  9. Land Vorarlberg
  10. Königreich Böhmen
  11. Markgrafschaft Mähren
  12. Herzogtum Schlesien
  13. Königreich Galizien
  14. Herzogtum Bukowina
  15. Königreich Dalmatien

 

Österreichische Kaiserhymne:

 

O du mein Österreich
O du mein Österreich

Mein Österreich

W. Wenhart, Text
Melodie nach „Hoch vom Dachstein“

1. Hoch vom Erzgebirg, wo der Bergmann haust,
Bis zum Karstgebiet am Meeresstrand;
Und vom Bodensee, wo der Rheinstrom braust,
Bis zum Goldland am Karpatenrand:
Dieses schöne Reich, einem Garten gleich,
Ist mein Vaterland, mein Österreich.

2. Wo sich See an See in den Bergen reiht
Und die Donau Feld und Au durchrauscht;
Wo der Obstbaum prangt, edler Wein gedeiht
Und der Hochwald Gottes Odem lauscht:
Dieses schöne Reich, einem Garten gleich,
Ist mein Vaterland, mein Österreich.

3. Wo der Adler thront hoch im Felsenhorst,
Über Stock und Stein die Gemse springt,
Wo der Weidmann pirscht durch den grünen Forst
Und die Älplerin zur Zither singt:
Dieses schöne Reich, einem Garten gleich,
Ist mein Vaterland, mein Österreich.

4. Wo ein freies Volk an die Arbeit geht,
Seinen Mut bewahrt in Glück und Not;
Wo der Liebe Hauch jedes Herz durchweht
Für den Landesvater und für Gott:
Dieses große Reich, stark und schön zugleich,
Ist mein Vaterland, mein Österreich.

 

Seitenanfang

Wien →

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Kommentar verfassen