Prag, Museum des Königreichs Böhmen

Städte in Böhmen

Böhmen (lat. Boihaemum, d.i. Heimat der Bojer, neulat. Bohemĭa), früher ein selbständiges Königreich, jetzt zum zisleithanischen Teil der Österreichisch-Ungarischen Monarchie gehöriges Kronland, 51.948 km² groß. Es wird von Sachsen, Schlesien, Mähren, Ober- und Niederösterreich und Bayern begrenzt. Im Norden liegt das Erzgebirge, im Osten die Sudeten, im Westen der Böhmerwald, dem Erzgebirge parallel im Norden liegt das Böhmische Mittelgebirge. Hauptflüsse sind Elbe mit Moldau, Iser, Eger. 

Böhmen ist heute der westliche Landesteil der Tschechischen Republik.

Im Jahr 1900 leben hier 6.318.697 Einwohner, 37 % deutsch, 63 % tschechisch. 6.065.213 (96 %) sind Katholiken, 72.922 Evangelische augsburg., 71.736 helvet. Konfession und 92.745 Israeliten. An der Spitze der Verwaltung steht ein Statthalter in Prag. Der Landtag, an der Spitze der Oberstlandmarschall, besteht aus 242 Mitgliedern. Böhmen entsendet 110 Vertreter in das Abgeordnetenhaus. Die Städte Prag und Reichenberg besitzen ein eigenes Statut. Das Land gliedert sich in 96 Bezirkshauptmannschaften.

Städte in Böhmen (Auswahl):

Prag (tschechisch Praha) ist die Hauptstadt Böhmens, auf beiden Seiten der Moldau gelegen; Knotenpunkt der böhmischen Bahnlinien (7 Bahnhöfe). Im Jahr 1900 leben hier 222.833 Einwohner (darunter 7120 Militärpersonen). Die Stadt besteht aus 7 Stadtteilen und 4 Vorstädten (Karolinental, Žižkow, Königliche Weinberge, Smichow).

Aussig, Bezirksstadt in Böhmen, an der Biela und Elbe. Im Jahr 1900 leben hier 37.265 deutsche Einwohner.

Budweis, Bezirksstadt in Böhmen, an der Maltsch und Moldau. Im Jahr 1900 leben hier 39.328 Einwohner.

Eger, Bezirksstadt in Böhmen, an der Eger, am Fuße des Fichtelgebirges. Im Jahr 1900 leben hier 23.582 Einwohner.

Franzensbad, auch Kaiser-Franzensbad, früher Egerbrunnen oder Franzensbrunnen, berühmter Badeort in Böhmen, 4 km von Eger. Im Jahr 1900 leben hier 2336 Einwohner.

Friedland ist eine Stadt in Böhmen, im Wittigtal. Im Jahr 1900 leben hier 6241 deutsche Einwohner.

Karlsbad, Bezirksstadt im nördlichen Böhmen, an der Tepl und Eger. Im Jahr 1900 leben hier 14.637 Einwohner.

Marienbad, Bezirksstadt und Bad in Böhmen, am Kaiserwald. Im Jahr 1900 leben hier 4588 Einwohner.

Pilsen, Bezirksstadt in Böhmen, an den Flüssen Mies und Radbusa. Im Jahr 1900 leben hier 68.292 Einwohner.

Reichenberg, Bezirksstadt in Böhmen, an der Görlitzer Neisse. Im Jahr 1900 leben hier 34.099 Einwohner.

Teplitz-Schönau, Bezirksstadt in Böhmen, im Bielatal. Im Jahr 1900 leben hier 24.420 Einwohner.

Zwickau, Stadt in Böhmen, Bezirkshauptmannschaft Deutsch-Gabel. Im Jahr 1900 leben hier 6020 Einwohner.

Kommentar verfassen