Städte im Fürstentum Lippe

Detmold, Schloss
Detmold, Schloss

Städte im Fürstentum Lippe

Das Fürstentum Lippe (nicht korrekt „Lippe-Detmold“) ist ein Bundesstadt des Deutschen Reiches und 1215 km² groß. Im Jahr 1900 leben hier 138.952 (1905: 145.610) Einwohner.

Lippe, Lage im Deutschen Reich
Lippe, Lage im Deutschen Reich

Das Land (Lippischer Wald) besitzt bedeutende Viehzucht. Die Verfassung vom 6. Juli 1836 ist konstitutionell-monarchisch. Lippe besitzt einen Landtag von 21 Mitgliedern (Wahlgesetz vom 3. Juni 1876) und entsendet einen Reichstagsabgeordneten nach Berlin. Zum Reichsheer stellt Lippe das Füsilierbataillon des 55. Infanterieregiments. Hauptstadt und Residenzstadt ist Detmold.

Fürstentum Lippe, Wappen, Flagge und Kokarde
Fürstentum Lippe, Wappen, Flagge und Kokarde

Als Stammvater der Lippeschen Dynastie gilt Bernhard de Lippia um 1123; dessen Neffe Bernhard II. erbaute Lippstadt. Bernhard VIII. (1536-63) führte die lutherische, sein Sohn Simon VI. die reformierte Konfession ein und teilte das Land unter seine drei Söhne, wodurch die Linien Lippe(-Detmold), Brake (erloschen 1709) und Bückeburg (Schaumburg-Lippe) entstanden; von ersterer zweigten sich die noch jetzt blühenden Linien Lippe-Biesterfeld und Lippe-Weißenfeld ab. Das Land wurde 1720 Reichsfürstentum, 1807 unter der Regentschaft der Fürstin Pauline durch Beitritt zum Rheinbund souverän, war von 1815 bis 1866 Mitglied des Deutschen Bundes, von 1866 bis 1870 Mitglied des Norddeutschen Bundes und ist seit 1871 ein Bundesstaat des Deutschen Reichs.

Fürstentum Lippe, Landkarte 1905
Fürstentum Lippe, Landkarte 1905

Durch Verordnung Nr. 77 der britischen Militärregierung erfolgte 1947 die Eingliederung des Landes Lippe in das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Städte im Fürstentum Lippe:

Fürstliche Residenzstadt Detmold
Fürstliche Residenzstadt Detmold

Detmold, Haupt- und Residenzstadt des Fürstentums Lippe, an der Werre. Im Jahr 1900 leben hier 11.968 Einwohner.

Barntrup mit Rathaus mit Kirche
Barntrup mit Rathaus mit Kirche

Barntrup, an der Bega. Im Jahr 1900 leben hier 1624

Blomberg, Rathaus
Blomberg, Rathaus

Blomberg, an der Distel. Im Jahr 1900 leben hier 3303 Einwohner.

Horn in Lippe - Teutoburger Wald
Horn in Lippe – Teutoburger Wald

Horn, am Teutoburger Walde, an der Wiembecke (zur Weser). Im Jahr 1900 leben heir 2063 Einwohner.

Lage, Partie an der neuen Mühle
Lage, Partie an der neuen Mühle

Lage, unmittelbare Stadt, an der Werre. Im Jahr 1905 leben hier 5508 Einwohner.

Lemgo, Osttor mit Mittelstraße
Lemgo, Osttor mit Mittelstraße

Lemgo, Stadt, an der Bega. Im Jahr 1905 leben hier 9029 Einwohner.

Bad Salzuflen, Stadtansicht
Bad Salzuflen, Stadtansicht

Salzuflen (Salzuffeln), an der Werre. Im Jahr 1905 leben hier 5833 Einwohner.

Schwalenberg in Lippe, Rathaus
Schwalenberg in Lippe, Rathaus

Schwalenberg, Stadt in Lippe. Im Jahr 1900 leben hier 815 Einwohner.

Quellenhinweise:

  • „Meyers Konversations-Lexikon“ 5. Auflage in 17 Bänden 1893 – 1897
  • „Meyers Großes Konversations-Lexikon“ 6. Auflage in 24 Bänden Bibliographisches Institut Leipzig und Wien, 1906 – 1908
  • „Meyers Kleines Konversations-Lexikon“, 7. Auflage in 6 Bänden Bibliographisches Institut Leipzig und Wien 1908
  • „Kleine Deutsche Staatskunde“, E. Stutzer – Dresden und Berlin, 1910

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen