Luckenwalde

Luckenwalde, Kirche
Luckenwalde, Kirche

Luckenwalde im Königreich Preußen, Stadtgeschichte in alten Ansichtskarten und zeitgenössischen Texten.

Luckenwalde 22.268 Einwohner – 1905 = 199. Platz der größten Städte des Deutschen Reichs.

Luckenwalde, Breite Straße
Luckenwalde, Breite Straße

Luckenwalde in Brandenburg im Königreich Preußen

Luckenwalde ist eine Stadt im Königreich Preußen, Provinz Brandenburg, Regierungsbezirk Potsdam, Kreis Jüterbog-Luckenwalde.

Landkarte Brandenburg
Landkarte Brandenburg

Luckenwalde ist Knotenpunkt der Staatsbahnlinie BerlinWeißenfels und der Kleinbahn Dahme-Luckenwalde, liegt an der Nuthe und 50 Meter über dem Meer.

Luckenwalde, Markt
Luckenwalde, Markt

Im Jahr 1900 leben in Luckenwalde 20.984 Einwohner, der Großteil sind Evangelische, 687 sind Katholiken und 151 Juden. Luckenwalde hat 3 evangelische und eine katholische Kirche, ein baptistisches Bethaus, Synagoge, Realprogymnasium und Amtsgericht.

Luckenwalde, Burg
Luckenwalde, Burg

Im Bereich der Industrie besitzt die Stadt Luckenwalde bedeutende Fabrikation von Tuch- und Wollwaren (2600 Arbeiter, Produktionswert 10 Millionen Mark), Hüten und Hutstumpen (2000 Arbeiter, Wert 7 Millionen Mark), Maschinen-, Schrauben-, Metall- und Bronzewaren-, Papierstuck-, Papp- und Papierwaren-, Leim- und Pianofortefabriken, Kunstdrechslerei, Sägemühlen, Bierbrauerei, Ziegelbrennerei und Gärtnerei.

Bildergalerie

Quellenhinweise:

  • Prof. A. L. Hickmann’s Geographisch-statistischer Taschen-Atlas des Deutsches Reichs, Leipzig und Wien 1897
  • „F. W. Putzgers Historischer Schul-Atlas“, Verlag von Velhagen & Klasing, 1902
  • „Harms Vaterländische Erdkunde“, 1906
  • „Post-Taschen-Atlas von Deutschland nebst Ortsverzeichnis“, Th. Pfuhl, Berlin, 1906
  • „Meyers Großes Konversations-Lexikon“ 6. Auflage in 20 Bänden, Bibliographisches Institut Leipzig und Wien, 1905-1911
  • „Petzolds Gemeinde- und Ortslexikon des Deutschen Reiches“, Band 1 und 2, Bischofswerda (Sachsen), 1911

Ähnliche Beiträge

Vorherige SeiteNächste Seite
Landsberg a. d. WartheNeuruppin

Kommentar verfassen