Marburg an der Lahn

Kreisstadt im Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel

Marburg a. Lahn 20.137 Einwohner – 1905 = 219. Platz der größten Städte des Deutschen Reichs.

Marburg, Lahnpartie mit Universität und Schloss
Marburg, Lahnpartie mit Universität und Schloss

 

Neben Marburg an der Lahn im Deutschen Reich (Kaiserreich) existiert in Österreich-Ungarn:

  1. Marburg an der Drau, eine Stadt in Österreich-Ungarn, Herzogtum Steiermark, mit Sitz einer Bezirkshauptmannschaft.

 

Marburg an der Lahn

Marburg a. L. ist eine Kreisstadt im Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, zu beiden Seiten der Lahn und an der Staatsbahnlinie Kassel-Niederwalgern, 182 Meter über dem Meer, liegt zum größeren Teil auf den Terrassen eines bis zum Flussufer sich abdachenden, mit einem altertümlichen Schloss gekrönten Bergrückens am rechten, zum kleineren Teil (Vorstadt Weidenhausen und der Bahnhof) am linken Lahnufer. Folgende Behörden befinden sich ist der Stadt: ein Landgericht, ein Hauptsteueramt, drei Spezialkommissionen und eine Oberförsterei. Die städtischen Behörden zählen 12 Magistratsmitglieder und 30 Stadtverordnete.

Pages ( 1 of 6 ): 1 23 ... 6Next »

Kommentar verfassen