Kriegsentschädigung

Die Verwendung der fünf Milliarden Franc Kriegsentschädigung

 

Die Kriegsentschädigung Frankreichs an das Deutsche Reich betrug 5 Milliarden Franc, die 1870 – 1873 in Teilbeträgen gezahlt wurden, nebst 301.400.000 Franc Zinsen für die Stundung. Hierzu kamen noch etwa 260 Millionen Franc örtliche Kriegsschatzungen, worunter 200 Millionen von Paris. Die Zahlungen erfolgten überwiegend in Noten und Wechseln. Der Gesamtbetrag macht rund 4,459 Milliarden Mark wovon 325 Millionen Franc = 260 Millionen Mark für die abgetretenen Eisenbahnen in Elsass-Lothringen in Abzug kamen. Über mehr als 2 Milliarden wurde im Wege der Reichsgesetzgebung verfügt, der größere Teil zwischen den einzelnen deutschen Staaten verteilt, wobei die Staaten des ehemaligen Norddeutschen Bundes 1940 Millionen Mark erhielten. Davon blieben nach Deckung der Kriegs- und Wiederherstellungskosten von 1856 Millionen und Tilgung der Anleihe 400 Millionen zur Verteilung an die einzelnen Staaten.

 

Die Hauptverwendung aus der Summe, über die reichsgesetzlich verfügt wurde, sind

  • 207 Millionen Mark Kriegskosten
  • 120 Millionen Mark Reichskriegsschatz
  • 216 Millionen Mark Umbau der Festungen
  • 126 Millionen Mark Wiederherstellungskosten der bewaffneten Macht
  • 95 Millionen Mark Marine
  • 900.000 Mark Kriegsgedenkmünzen
  • 561 Millionen Mark Invalidenfonds
  • 30,25 Millionen Mark Invalidenpensionen bis Ende 1872
  • 12 Millionen Mark Dotationen an Heerführer und Staatsmänner
  • 12 Millionen Mark Unterstützung von Landwehrleuten
  • 6 Millionen Mark Beihilfe an aus Frankreich vertriebene Deutsche
  • 17 Millionen Mark Ersatz Kriegsschäden an Reeder
  • 116 Millionen Mark Ersatz von Kriegsschäden und Kriegsleistungen
  • 84 Millionen Mark Vergrößerung des Betriebsfonds der Reichskasse
  • 24 Millionen Mark für den Reichtagsgebäudefonds
  • 172 Millionen Mark für den Ausbau und Ausrüstung der Reichseisenbahnen einschließlich der Luxemburger Wilhelmsbahn

 

Seitenanfang

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Kommentar verfassen